user_mobilelogo

Events

19 Apr 2019;
16:45 - 18:30
Training
19 Apr 2019;
18:15 - 21:00
Training Feld
19 Apr 2019;
20:00 - 22:00
Training
22 Apr 2019;
16:45 - 18:30
Training
22 Apr 2019;
17:00 - 18:30
Training
22 Apr 2019;
18:15 - 20:00
Training Feld
22 Apr 2019;
19:40 - 22:00
Training
23 Apr 2019;
16:30 - 18:00
Training Knaben D
23 Apr 2019;
17:30 - 19:30
Training Knaben C/B
24 Apr 2019;
17:15 - 19:00
Training

Am vergangenen Sonntag ging es für die KHU-Damen zum letzten Spiel der Saison gegen die Berliner Bären. Hoch motiviert und mit vier Auswechslerinnen im Gepäck starteten die Damen in die erste Halbzeit. 

Am Sonntag dem 24.02.19 trafen 7 KHU-Damen auf die Damen vom SC Charlottenburg 3. 

Am 27.1 trafen die Damen von Köpenick auf den Tabellenführer der Liga. Der Respekt vor der Mannschaft der Reinickendorfer Füchse war groß aber der Kampfeswille noch größer.

Am letzten Sonntag vor der Weihnachtspause trafen die Damen von KHU und Z88 2 aufeinander.

Von Beginn an wollten wir wieder Druck auf die gegnerische Mannschaft ausüben. Davon waren die Zehlendorferinnen erst einmal überrascht und so konnten wir uns einige Chancen erspielen. Leider fanden die Damen von Z88 schnell die Lücken und tauchten immer wieder allein oder zu zweit vor unserer Torhüterin Anny auf. Sie konnte viele Torschüsse abwehren und uns vor einem höheren Rückstand bewahren. Durch zwei gut gespielte Konter brachte Ilka uns zwischenzeitlich sogar in Führung. Die Konzentration ließ jedoch nach und zur Halbzeit stand es 2:4 für die Zehlendorferinnen.

Die zweite Halbzeit begann wieder sehr konzentriert. Durch intensives Pressing und schnelles Umschaltspiel konnten wir uns immer wieder Chancen erarbeiten. Leider waren wir vor dem Tor immer wieder zu hektisch und vergaben unsere Möglichkeiten. Eine Ecke, die Bine als Ableger verwandelte und zwei Tore aus dem Spiel von Michi und wiederum Ilka führten zum Endstand von 5:8 für Zehlendorf.

Schade, denn es war mehr drin.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest mit viel Zeit für eure Lieben.


 

Advent, Advent… ein Lichtlein brennt. Am Sonntag dem 1. Advent trafen die KHU-Damen auf die Damen von Blau Weiss. Nach ein paar verlorenen Spielen, wollten die KHU-Damen nun endlich mal mit lachenden Gesichtern vom Platz gehen.

Nach einer kurzen Aufwärmphase folgte die Spielansprache durch Trainer Frank. Positiv gestimmt wurde deutlich gemacht, was von den KHU-Damen erwartet wird. Laufwege, Stellungsspiel im Angriffs- wie auch im Verteidigungsfall wurden durchgesprochen. 

Das Spiel verlief nach Plan. Die Damen von Blau Weiss  mussten ohne Torhüter und somit mit letzter Frau spielen, daher gelang es den KHU-Damen frühzeitig Druck auf das gegnerische Tor auszuüben und mit 1:0 in Führung zu gehen. Da Blau Weiss die Überzahl durch ihre 6. Spielerin nicht wirklich ausnutzten,  konnten die Damen von KHU ihr Spiel in Ruhe aufbauen und weitere Tore erzielen. Dennoch führten ein paar Stellungsschwächen zum ersten Gegentreffer.  Mit einem beruhigenden Puffer von 3 Toren gingen wir in die Halbzeitpause. 

Während der Halbzeitpause äußerte sich Trainer Frank sehr positiv zum Spielverlauf, motivierte die Damen konzentriert weiter zu spielen und wies noch auf einige Unstimmigkeiten hin. 

Mit neuer Kraft ging es in die zweite Halbzeit. Wir konnten unser Spiel fortsetzten und weiter Druck ausüben. Die KHU-Damen hatten das Spiel, bis auf wenige Ausnahmen, gut unter Kontrolle und ließen keine übermäßigen Chancen des Gegners zu. Der Einsatz wurde mit zwei weiteren Toren belohnt und wir konnten als Sieger vom Platz gehen.

TC Blau Weiss 3 vs. Köpenicker HU 3:6 (1:4)

Fazit: Ein schönes und erfolgreiches Spiel der KHU-Damen. So kann es gerne weiter gehen.

Auch dieses Spiel konnten wir nicht für uns entscheiden.

Trotz Kampf am späten Sonntag Nachmittag, mit nur 2 Auswechslern, fehlt uns noch das letzte Quäntchen Glück um mehr Tore zu schießen und sich zu belohnen.

Am Anfang lief das Spiel hoch konzentriert nur ließ die Konzentration im Laufe des Spiels stark nach.
Dann lief das Spiel nicht mehr Systemgetreu und es schlichen sich Fehler ein und somit auch in der 1. Halbzeit 2 Gegentore. Zum Glück konnten die Damen, kurz vor der Halbzeitpause, noch ein Tor erzielen. Mit der grandiosen Hereingabe von Ilka konnte Steffi dann das Tor machen. 

Auch ins der 2. Halbzeit geben die Damen der KHU nicht auf. Nur fehlt es weiterhin an Konzentration und somit fallen 2 weitere Tore gegen uns. Dank Michi gelang es uns aber doch noch eine Tor zu erzielen. 

Fazit: Wir müssen noch an der Konstanz unseres Spielsystems arbeiten, die Angriffe zu Ende bringen und die Tore schießen. Und vor allem miteinander spielen.

Am vergangenen Sonntag waren die KHU-Damen zu Gast bei den Berliner Bären und bestritten ihr erstes Spiel der neuen Hallensaison. Der Gegner war die zweite Mannschaft des BSC. 

Zu Beginn agierten die Köpenicker Damen sehr organisiert und strukturiert. Dennoch gelang es den Damen des BSC eine Ecke herauszuholen, die KHU gut verteidigte. Auch den kurz darauf folgenden Eckstoß parierten unsere Damen mit Erfolg. Nach 5 Minuten verlief das Spiel zwischen beiden Mannschaften ausgeglichen. Ein Fehler im Aufbauspiel ermöglichte BSC einen schnellen Konter, der zum 1. Tor des Spiels führte. Die Köpenicker Damen erarbeiteten sich weiterhin gute Chancen, um den Ausgleich zu erzielen, leider erfolglos. Stattdessen konnte die Mannschaft des BSC ihre Führung ausbauen, 2:0. 

In der letzten Phase der ersten Halbzeit fand der BSC eine Lücke in der KHU-Verteidigung und konnte ihre Mitspielerin am Kreisrand anspielen. KHU-Torfrau Anny war zur Stelle, jedoch fielen beide durch eine Rückwärtsbewegung der Gegnerin unglücklich rückwärts zu Boden. Anny verletzt sich am Knie und musste am Spielfeldrand behandelt werden. KHU spielte bis zur Halbzeitpause mit einem 6. Feldspieler. Kurz vor der Abpfiff kommt es wiederholt zu einem Fehler im Aufbau der Köpenicker Damen, sodass BSC das 3:0 erzielt.

KHU-Torfrau Anny konnte nach der Pause weiterspielen und voll motiviert, nochmals anzugreifen, starteten die Köpenickerinnen in die zweite Hälfte des Spiels. 

Gleich zu Beginn hatte KHU mehrere gute Torchancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. KHU-Verteidigerin Bine musste nach einem Zusammenstoß mit einer Gegnerin ausgewechselt werden und konnte leider nicht mehr weiterspielen. Kurz darauf geriet KHU im eigenen Kreis in Bedrängnis, konnte sich allerdings mit einem langen Ball die Bande entlang befreien. KHU-Stürmerin Laura fing den Ball vorne ab und erzielte den 3:1 Anschlusstreffer. Ein paar Minute später konnte BSC die Führung durch einen Fehler im Aufbau weiter ausbauen, 4:1. Die Köpenicker Damen ließen sich davon nicht beirren und übten weiterhin Druck auf den Gegner aus. Weitere gute Chancen blieben ungenutzt und Lücken in der Abwehr führten dazu, dass der Gegner ein paar mal gefährlich vor das Köpenicker Tor kam. Torfrau Anny verteidigte alle diese Angriffe super. 

In der letzten Phase des Spiels konnte KHU die erste eigene Ecke herausholen. Anni legte den Ball knapp am Tor vorbei. Schade. In der nächsten Szene bekamen die Damen von BSC ebenfalls eine Ecke und verwandelten diese zum 5:1. Fünf Minuten vor dem Ende geht Verteidigerin Dörte zu Boden und muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden. BSC nutzt noch einmal eine Chance zum 6:1. 

Die KHU-Damen waren mit Leidenschaft und Engagement dabei, mussten sich aber dennoch den Damen von BSC geschlagen geben. 6:1 war der Endstand zum Saisonauftakt. An dieser Stelle wünschen wir allen Verletzten gute Besserung. 

Am nächsten Sonntag bestreiten die Köpenicker Damen ihr nächsten Punktspiel gegen den Neuköllner SF und würden sich über jede Unterstützung vom Spielfeldrand freuen. Anpfiff ist um 17:30 Uhr in der Sporthalle Sredzkistraße (Berlin – Prenzlauer Berg).

Instagram

Folge uns auf Instagram

Bildungsspender

Ohne Mehrkosten beim Online-Shopping spenden.

Lass dich einwechseln!

Mitglied werden!!!

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Gänseblümchen

View more
sijox

sijox...

sijox

View more
Kurier

Die Kuriere Berlin

Die Kuriere Berlin

View more
Jaeger Ausbau

Jaeger Ausbau

Pläne werden Wirklichkeit

View more
Autoteile XXL

Autoteile XXL

Autoteile XXL

View more
Gerüstbau Tisch

GERÜSTBAU TISCH

Gerüstbau Tisch

View more
Rotkäppchen Apotheke

Rotkäppchen Apotheke

Rotkäppchen Apotheke

View more