Regeln für Feldhockey

  • Der Ball darf nur mit der flachen Seite des Hockeystocks (Schläger) gespielt werden
  • Der Ball darf geschlagen, geschoben, geschlenzt und gehoben werden.
  • Auf dem Feld darf der Ball hoch aber nicht gefährlich gespielt werden
  • Ein Tor ist erzielt, wenn der Ball innerhalb des Schusskreises von einem Angreifer gespielt oder berührt oder vom Stock oder Körper eines Verteidigers berührt worden ist und die Torlinie zwischen den Torpfosten unterhalb der Querlatte vollständig überschritten hat.
  • Mit einem Freischlag geahndet werden folgende Regelverstoß:
    • Spielen des Balles mit der runden Seite des Hockeystockes
    • Absichtliche oder spielbeeinflussende Fuß- und Körperfehler
    • Gefährliches oder unfaires Spiel
    • Unkontrolliertes Ausschwingen des Hockeystockes
    • Abdecken des Balles mit aktiver Behinderung eines Gegenspielers
  • Begeht die verteidigende Mannschaft einen der o.a. Regelverstoß innerhalb des eigenen Schusskreiss, erhält die angreifende Mannschaft eine Strafecke, bei Kleinfeld einen Penalty
  • Führt ein o.a. Regelverstoß zur Verhinderung eines sicheren Tores, gibt es einen 7-m-Ball

Begriffsbestimmungen für Feldhockey

  1. Schusskreis: Die Spielfeldfläche vor der Grund- bzw. Torlinie einschließlich der Linien selbst, bestehend aus zwei Viertelkreisen, die durcheine gerade Linie vor der Torlinie verbunden sind.
  2. Schlagen: Ein Schlag ist gekennzeichnet durch eine schwingende Bewegung des Stocks zum Ball.
  3. Schieben: Ein Schiebeball ist dadurch gekennzeichnet, dass der Stock nahe zum Ball gebracht und der Ball dann auf dem Boden ent- lang bewegt wird, wobei sowohl der Ball als auch die Keule des Stocks Bodenkontakt haben.
  4. Schlenzen: Ein Schlenzball ist dadurch gekennzeichnet, dass der Ball mit einer Bewegung ähnlich dem Schieben absichtlich hoch gespielt wird.
  5. Heben: Ein Hebeball ist dadurch gekennzeichnet, dass der ruhende oder langsam rollende Ball mit einer „Schaufelbewegung“ absichtlich hoch gespielt wird.
  6. Regelverstoß: Eine Verletzung der Regeln, die durch einen Schiedsrichter geahndet werden kann.
  7. Penalty: Der angreifende Spieler läuft mit dem Ball von der Mittellinie Richtung Tor und versucht im 1 gegen 1 gegen den Torwart ein Tor zu erzielen. Dabei müssen alle anderen Spieler hinter der Mittellinie stehen bleiben, bis der Penalty beendet wurde.
Joomla Templates - by Joomlage.com