user_mobilelogo

Events

04 Dez 2020;
03:55PM - 05:30PM
Training KD - Köpenzeile
04 Dez 2020;
03:55PM - 05:00PM
Training KCA
04 Dez 2020;
05:00PM - 06:25PM
Training KCF / KB
04 Dez 2020;
05:50PM - 07:45PM
Training KA mit KB
04 Dez 2020;
07:00PM - 09:30PM
Training
04 Dez 2020;
07:45PM - 10:00PM
Training
04 Dez 2020;
08:15PM - 11:15PM
Training
05 Dez 2020;
09:15AM - 12:30PM
Spiel: CfL, diverse - Die grünen Tiger
06 Dez 2020;
09:00AM - 12:00PM
Spiel: KHU Mädchen A - TC Blau-Weiss 3
06 Dez 2020;
01:30PM - 03:15PM
Spiel: KB vs. Steglitzer TK 2 - Die grünen Tiger

Unter den besonderen Bedingungen wurden für die Feldsaison 2020 bei der weiblichen Jugend B 5 Spiele an 5 Spieltagen angesetzt.

Spiel 1 gegen den Mariendorfer Hockey Club (MHC)

Nach der Corona Pause, starteten wir die Feldsaison zum ersten Mal in der Liga am 30. August 2020 mit dem ersten Spiel gegen den MHC. Dazu trafen wir uns 16 Uhr auf dem Sportplatz von TusLi und spielten vier mal fünfzehn Minuten. Nachdem das Spiel 17 Uhr angepfiffen wurde, verlief das erste Quartal hervorragend. Wir waren motiviert und konzentrierten uns sehr, jedoch nutzten wir unsere Torchancen nicht. Nach einer kleinen Pause starteten wir ins zweite Viertel und dieses begann nicht besonders gut. Der Hauptgrund hierfür war das Tor, welches der MHC direkt zu Beginn des Viertels geschossen hatte. Es stand somit 1:0 gegen uns. Wir ließen uns nicht einschüchtern und einige Minuten später rannte Caro mit dem Ball zum gegnerischen Tor und schoss das 1:1 für KHU. Trotz der guten Tips unseres Trainers, ließ unsere Konzentration nach, weshalb wie Ende des letzten Viertels ein Tor kassierten. Anschließend bauten wir uns als Mannschaft wieder auf und motivierten uns. Trotz unserer Bemühungen gelang es uns es leider nicht, einen Ausgleich zu erzielen. Somit endete das Spiel 1:2 für KHU. Abschließend lässt sich feststellen, dass wir aus unseren Fehlern gelernt haben und trotz der Niederlage viel Spaß hatten.

Spiel 2 gegen den Berliner Hockey Club (BHC) in Review

Spiel 3 gegen den Sport und Turnverein Lichtenrade (TuSLi)

Zu dem einzigen Heimspiel in dieser Saison am 20. September empfingen wir den Ton und Sportverein Lichterfelde bei uns auf dem Platz.
Die Unterstützung von ein paar Zuschauern war uns gewiss. TuSLi war mit vier Auswechselspielern mehr als vollzählig erschienen. Die wJB der KHU hingegen mussten mit einer fehlenden Personen in der Aufstellung 9+1 das Spiel antreten.
Überraschend ging die KHU im 2. Viertel 1:0 in Führung. Leider war in der kurzen Euphorie die Konzentration nicht auf dem Platz, so dass TuSLi direkt in Folge den Ausgleich zum 1:1 erzielte. Mit diesem Zwischenstand gingen beide Mannschaften in die Pause.
Das Spiel blieb über die gesamte 2. Hälfte spannend. Beide Mannschaften wechselten sich in den Angriffen kontinuierlich ab. Zudem wechselte TuSLi ständig im 4er-Pack, aber unsere Mädels hielten durch.  In buchstäblich der letzten Sekunde, nein natürlich Minute, gelang uns ein Angriff und die Führung zum 2:1! Damit war TuSLi spürbar in Ihrer Motivation geknickt und konnte den Rückstand in den letzten Sekunden des Spiels nicht mehr erzielen. Bis dahin war dies der einzige Sieg für die KHU genau zur Hälfte der Saison. Dieses Ergebnis gab der weiblichen Jugend der KHU den Aufwind und die Kraft für die letzten beiden anstehenden Spieltage.

Spiel 4 gegen die Zehlendorfer Wespen

Nach einem langen hin und trafen wir uns mit den Zehlendorfer Wespen am 27. September um 11:30 Uhr zum Anpfiff. An diesem Sonntag hatten wir tatkräftige Unterstützung aus der KHU Gemeinde. An dieser Stelle nochmals vielen Dank dafür!
Überraschend war die überwältigende Anzahl unsere Gegner. Wir hingegen mussten wieder mit einer Aufstellung von 10+1 die Spielzeit von 60 Minuten überwinden.
Die Vorzeichen standen gegen uns. Wir hatten genügend Chancen und versuchten über Konter ein Tor zu erzielen. Im zweiten Viertel schwanden die Kräfte, so dass wir in die Halbzeit mit einem 3:0 gegen uns beendeten.
In den letzten beiden viertens konntest von konzentrierten sich die Mädchen und konnten einige konnten in den gegnerischen Schutzkreis an. Vor allem der energische Einsatz von Caro lies Sie förmlich über den gegnerischen Torwart fliegen.
Ein letzter Angriff der Westen und ein sehr knapper Ball gegen den Innenpfosten lies das Spiel mit 4:0 beenden.

Spiel 5 gegen die Potsdamer Sport Union (PSU)

Uns war bewusst, es wird schwer!
Mit von vornherein einer nicht vollständigen Mannschaft (8 + 1) Taten wir die reise in das wunderschöne Potsdam an.
Die Taktik standfest Fall nicht stabil im eigenen Viertel stehen und Konter nur wenn die Mädels sich sicher waren auch die Kraft dazu zu haben.
Soweit so gut, das erste Viertel war perfekt. Dann kam leider im zweiten Viertel der Einbruch, drei Tore gegen uns! Mit einem 0:3 ging jetzt in die Halbzeit.
Nach der Pause und auch einen 7 m gegen uns verlief das 3. April leider genauso ungünstig für uns. Das letzte Viertel war wieder wie am Anfang wunderbar ohne ein Gegentor. Jedoch die mit dem Abpfiff gegebene kurze Ecke war in der Ausführung leider für die Potsdamer erfolgreich. Ohne ein Ehrentor mussten wir mit einem 0:7 Endstand die Heimreise antreten.
Wie auch in einem Großteil der vorangegangenen Spiele, standen wir in dieser Feldsaison vor der großen Herausforderung, in Unterzahl über volle 60 Minuten Spielzeit zu kommen. Hätten wir kontinuierlich einen vollständigen Kader mobilisieren können, wären die wJB der KHU spielerisch und technisch eine ernste Konkurrenz in der Gruppe gewesen. Eine gelungene Überraschung war der Sieg in Unterzahl gegen TuSLi!

Instagram

Folge uns auf Instagram

Bildungsspender

Ohne Mehrkosten beim Online-Shopping spenden.

Lass dich einwechseln!

Mitglied werden!!!

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Gänseblümchen

View more
sijox

sijox...

sijox

View more
Jaeger Ausbau

Jaeger Ausbau

Pläne werden Wirklichkeit

View more
Kurier

Die Kuriere Berlin

Die Kuriere Berlin

View more
Autoteile XXL

Autoteile XXL

Autoteile XXL

View more
Gerüstbau Tisch

GERÜSTBAU TISCH

Gerüstbau Tisch

View more