user_mobilelogo
Die Knaben D unserer grünen Tiger nahmen heute am traditionsreichen „Wuselfest“-Turnier in Grunewald teil. In zwei Gruppen traten hier 10 Knaben-D-Mannschaften gegeneinander an.  In unserer Gruppe trafen wir auf die Mannschaften der Berliner Bären, des Steglitzer TK, der Zehlendorfer Wespen und des Berliner HC. Angepfiffen wurde um 09:15 Uhr. Co-Trainer Hilmar erklärte noch schnell die Spielregeln, es wurde auf Viertelfeld mit 2 Hockeytoren gespielt, allerdings ohne Torwart.
Das Auftaktspiel gegen die Bären gewannen wir verdient 2:0. Im zweiten Spiel gegen den Steglitzer TK wurde es kniffliger, es gelang trotz eifrigen Bemühens partout kein Treffer. Immer wieder schossen die Jungs nur knapp am Tor vorbei. Der Gegner war froh, als 1:1 abgepfiffen wurde.
Die beiden folgenden Spiele gegen die Wespen und den BHC wurden deutlich verloren mit 0:3 und 0:6. Das Hauptproblem bestand darin, dass die Mannschaft nach dem aufreibenden zweiten Spiel nicht mehr als Team zusammen spielte, sondern in individuellen Aktionen vergeblich gegen den starken Gegner anzukommen versuchte. Auch die Ansagen des Co-Trainers wurden nicht umgesetzt. Es flossen nach unnötigen, auch teilweise gegenseitigen Schuldzuweisungen einige Tränen.
Der Co-Trainer besprach mit der Mannschaft den bisherigen Spielverlauf, motivierte die Gruppe, mahnte aber auch an, die Schuld für verlorene Spiele nicht immer bei anderen zu suchen. Sich mehr aufeinander, die eigenen Stärken und den Teamgeist zu konzentrieren ist in solchen Krisen das Wichtigste. Nachdem der Trainer nun die Hüpfburg freigab, wandelte sich die schlechte Stimmung sofort wieder um. Fröhlich ging die Mannschaft nun in die letzte Runde.
Im Platzierungsspiel gegen den ebenfalls starken Gegner Rotation Prenzlauer Berg lief es anfänglich nicht gut, doch Mannschaft konnte das Spiel drehen und siegte nach 0:1 Rückstand gegen Ende doch noch 2:1. Mit einem erfolgreichen 5. Platz von 10 Mannschaften verabschiedeten sich die grünen Tiger glücklich in die Sommerferien.
O-TonE "Nachdem Teo nach dem 4. spiel nie wieder spielen wollte, hat er nach dem 5. Spiel beschlossen Profi zu werden!" 
Die Mannschaft von links: Co-Trainer, Felix, Jakob, Teo, Keno, Mads, Nicht, Leon, Nils

Instagram

Folge uns auf Instagram

Bildungsspender

Ohne Mehrkosten beim Online-Shopping spenden.

Lass dich einwechseln!

Mitglied werden!!!

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Gänseblümchen

View more
sijox

sijox...

sijox

View more
Jaeger Ausbau

Jaeger Ausbau

Pläne werden Wirklichkeit

View more
Kurier

Die Kuriere Berlin

Die Kuriere Berlin

View more
Autoteile XXL

Autoteile XXL

Autoteile XXL

View more
Gerüstbau Tisch

GERÜSTBAU TISCH

Gerüstbau Tisch

View more