Am 19. Januar 2019 treffen sich die Mädchen A zum 3. Spieltag im Märkischen Viertel.

Der erste Gegner war der Berliner SC.

Wir mussten uns zuerst auf den mit Körpereinsatz spielenden Berliner SC war einstellen. Nachdem die Mädchen davon unbeeindruckt Paroli geboten haben, waren die Spielerinnen des Berliner SC spürbar verunsichert.

4 Ecken und 2 7-Meter gegen uns konnten unseren Sieg (zum Glück) nicht verhindern.

Die Mädels wollten sich unbedingt das Spiel ihrer nächsten Gegner TuSLi ansehen.

TuSLi spielte 1:1 Einstand gegen den TSV Falkensee. Damit traten beide Mannschaften (TuSLi und KHU) mit einem ausgeglichenen Punktestand mit 10 Pkt. gegeneinander um 16:25 Uhr an.

Beide Mannschaften wussten, es geht um den 2. Platz in der Tabelle! In der 13. Minute gab es die erste kurze Ecke gegen uns die wir gekonnt parieren konnten.

Das Führungstor erzielte Caro in der 16. Minute. Den motivierten Einsatz unserer hervorragenden Torhüterin Helen sah der Unparteiische Schiedsrichter im Pokal anders als wir! Der gegen uns gegebene 7-Meter in der 22. Minute führte zum Ausgleich und damit zum 1:1 Endstand.

Joomla Templates - by Joomlage.com