Nach einem stetigen taktischen und technischen Optimierungsprozess seit dem Saisonstart konnten die Köpenicker Herren erstmal 3 Punkte ihr Eigen nennen.

Die Köpenicker konnten dieses Mal personell fast aus dem Vollen schöpfen. Und nach dem knappen Punktverlust im letzten Spiel, waren auch allesamt motiviert, endlich den überfälligen Sieg einzufahren. So begann das Spiel gegen die Charlottenburger auch direkt mit einem sehr hohen Tempo. Die eintrainierten Laufwege und Passkombinationen trugen auch sehr schnell Früchte. Durch Tore von Pierre 'Trickshot' Fimmel und Basti Fantasti lagen die KHU schnell 2:0 vorne. Das das im Hallenhockey keineswegs ein sicherer Puffer ist merkten alle schnell nach dem 2:1 Gegentor der Scc'ler. Um weitere Gegentore ab jetzt zu vermeiden, wurde durch Trainer Rene 'Jogi' Prüfer umgehend auf die konditions-intensive Manndeckung umgestellt. Durch diesen taktischen Kniff brachten die Köpenicker die gegnerische Mannschaft nicht selten aus dem Takt. Nach einer sehr gut herausgespielten Ecke, die Lucas 'The Hammer' Rodrian eiskalt verwandelte, war Pause.

Der Köpenicker Cheftrainer 'Jogi' kitzelte durch seine diplomatische Finesse nochmal das letzte Prozent Können und Motivation aus jedem heraus bevor es auch schon wieder weiter ging.

Schnell stand es 4:1 und die Köpenicker wähnten sich in sicherem Gewässer. Zu sicher? Nach zwei schnellen Charlottenburger Treffern war der Vorsprung auf ein Tor zusammengeschrumpft. Nun wurde es hektischer und ruppiger. Ein Befreiungsschlag musste her. Nach Justierung seines Spielgeräts visierte Hilmar 'Torgau' Drabon  Basti Fantasti's Schläger an, der die Kugel nach einem lupenreinen Pass durch die Beine des verdutzt dreinblickenden Torwartes leitete. 5:3! Nun lief es wieder etwas flüssiger. Nach zwei weiteren Toren unseres englischen Direktimports Lee Welsh und unseres 'Hammers' lagen die Köpenicker mit 7:3 vorne. Dem konnten die Charlottenburger nichts mehr entgegensetzen.

Durch den 7:3 Kantersieg haben die Köpenicker Recken einen riesen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht. Durch einen Sieg am kommenden Sonntag gegen die erste Garde der Prenzlauer Rotation kann Köpenick den Klassenerhalt schaffen. Möchtet ihr uns dabei tatkräftig unterstützen? Dann kommt am Sonntag, den 08.03.2015 13:45 Uhr in die:

Willi-Graf-Oberschule
Ostpreußendamm 166
12207 Berlin-Steglitz

Joomla Templates - by Joomlage.com