Advent, Advent… ein Lichtlein brennt. Am Sonntag dem 1. Advent trafen die KHU-Damen auf die Damen von Blau Weiss. Nach ein paar verlorenen Spielen, wollten die KHU-Damen nun endlich mal mit lachenden Gesichtern vom Platz gehen.

Nach einer kurzen Aufwärmphase folgte die Spielansprache durch Trainer Frank. Positiv gestimmt wurde deutlich gemacht, was von den KHU-Damen erwartet wird. Laufwege, Stellungsspiel im Angriffs- wie auch im Verteidigungsfall wurden durchgesprochen. 

Das Spiel verlief nach Plan. Die Damen von Blau Weiss  mussten ohne Torhüter und somit mit letzter Frau spielen, daher gelang es den KHU-Damen frühzeitig Druck auf das gegnerische Tor auszuüben und mit 1:0 in Führung zu gehen. Da Blau Weiss die Überzahl durch ihre 6. Spielerin nicht wirklich ausnutzten,  konnten die Damen von KHU ihr Spiel in Ruhe aufbauen und weitere Tore erzielen. Dennoch führten ein paar Stellungsschwächen zum ersten Gegentreffer.  Mit einem beruhigenden Puffer von 3 Toren gingen wir in die Halbzeitpause. 

Während der Halbzeitpause äußerte sich Trainer Frank sehr positiv zum Spielverlauf, motivierte die Damen konzentriert weiter zu spielen und wies noch auf einige Unstimmigkeiten hin. 

Mit neuer Kraft ging es in die zweite Halbzeit. Wir konnten unser Spiel fortsetzten und weiter Druck ausüben. Die KHU-Damen hatten das Spiel, bis auf wenige Ausnahmen, gut unter Kontrolle und ließen keine übermäßigen Chancen des Gegners zu. Der Einsatz wurde mit zwei weiteren Toren belohnt und wir konnten als Sieger vom Platz gehen.

TC Blau Weiss 3 vs. Köpenicker HU 3:6 (1:4)

Fazit: Ein schönes und erfolgreiches Spiel der KHU-Damen. So kann es gerne weiter gehen.

Joomla Templates - by Joomlage.com