Etwas dezimiert aber voller Motivation und Respekt vor dem Gegner aus Lichterfelde starteten die Damen am 4 Advent in ihr 3. Saisonspiel.

Es konnte von Beginn an auf die gute Leistung aus den ersten beiden Spielen aufgebaut werden. Die defensive Taktik der Damen von TusLi  ermöglichte KHU von Beginn an gute Angriffe. Nachdem Caro die erste Strafecke für uns herausgeholt hat nutzte sie diese auch gleich zum Führungstreffer. Die wenigen offensiven Spielzüge der Mannschaft aus Lichterfelde konnten meist schon vor dem Schusskreis erfolgreich geklärt werden. Aus einem solchen Konter nutzte Susi ihre Chance zum 2:0 mit einer schönen Einzelaktion. Kurz vor der Pause baute Caro nach einer sehenswerten Kombination mit Laura die Führung zum 3:0 aus.

Der Trainer äußerte sich in der Halbzeit sehr zufrieden, warnte jedoch vor zu schnellen Angriffen. Wir sollten uns unsere Kräfte einteilen und die 3 Punkte nicht mehr nehmen lassen. Zu unserer Überraschung änderte TusLi 3 nichts an ihrer defensiven Taktik. Somit bot sich auch zum Beginn der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild wie in den ersten 25 Minuten. Erneut konnte Susi den Ball abgreifen und nutzte den Konter zu einem weiteren Treffer. 4:0. So langsam zeigten sich jedoch die fehlenden Auswechselspieler und die konditionellen Schwächen bei den Köpenickerinnen. Der Druck des Gegners erhöhte sich und das Spiel wurde hektischer. Nach erfolgreicher Strafecke verkürzte TusLi 3 auf 4:1. Die taktische Auszeit vom Trainer Frank Oberdoerster kam wie gerufen. Die Damen der KHU konnten ein wenig Luft schnappen und letzte Kräfte mobilisieren. Das Ergebnis konnte gehalten werden und auch im 3. Saisonspiel hieß es 3 Punkte für KHU und die Tabellenführung zum Jahresende.

Wir blicken motiviert ins Jahr 2017 und hoffen wir können diesen Platz noch lange verteidigen und die Siegesserie ausbauen.

Wir wünschen allen ein Frohes Fest und guten Rutsch ins neue Jahr.

Joomla Templates - by Joomlage.com