KHU Mädchen B 2018Die jüngsten Mädchen der KHU starteten am heutigen Sonntag fulminant in ihre allererste Hallensaison. Viele Eltern waren mit nach Spandau gereist und Trainer Ronny beruhigte schon im Vorfeld alle Beteiligten: Bis Erfahrung gesammelt worden ist, sind desaströse Ergebnisse zu erwarten und überhaupt nicht schlimm. Die Mädels waren dennoch motiviert und aufgeregt.

Die erste Partie gegen die Füchse Berlin zeigte ebenbürtige Gegner mit zu wenig Drive in puncto Spielabschluss. Eine felsenfeste Verteidigung im hervorragenden Zusammenspiel ließ nichts durchkommen- vorne passierte aber auch nichts. Dementsprechend endete das Spiel mit einem guten 0:0.

In der Spielpause dann gab es klare Ansagen und die trugen schnell Früchte.

Beim Spiel gegen den SHTC liefen die Verteidiger doppelt so viel und mischten im Angriff mit. Der Erfolg ließ sich nicht lange auf sich warten: in kurzer Folge spielten sich die Mädels in einen Siegestaumel und verbannten ihre Torhüterin beinahe in die Arbeitslosigkeit.

Dank des 3:0 und mit 4 Punkten aus 2 Spielen zogen alle grinsend in den Sonntagnachmittag. Das schreit nach Wiederholung.

Joomla Templates - by Joomlage.com