Am Sonntag, den 19. Februar gab`s den ersten und einzigen Heimspieltag für die Mädchen B in der Hallensaison 2016/17. In der Köpenzeile trafen unsere Mädchen auf den Großbeerener HC und den SV Berliner Bären.

Im ersten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Großbeeren zeigten die Mädchen eine gute Leistung, jedoch gab es wenige kleine Wackler und die wurden sofort bestraft. 0:2 hieß der Spielstand zur Hälfte und durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen gegen uns erhöhten die Gäste in Hälfte 2 auf den finalen Endstand von 0:4 aus Köpenicker Sicht.

Im zweiten Spiel gegen die Berliner Bären gab es ein Hockeyspiel auf Augenhöhe. Doch wieder waren es kleine Fehler im eigenen Kreis, die es unseren Gegner ermöglichte, Tore nach Ecken zu schießen. So ging das Spiel am Ende mit 0:3 (0:1) verloren.

Trotz der zwei Niederlagen, gab es Grund zur Freude. Die Mädels zeigten einen starken Teamzusammenhalt und durch den Verkaufsstand der Eltern kam ordentlich Geld in die Mannschaftskasse!
Man kann also mit gutem Gewissen sagen, dass dieser Heimspieltag trotz der Niederlagen mit zahlreichen positiven Aspekten in Erinnerung bleiben wird.

Joomla Templates - by Joomlage.com