Personell stark geschwächt ging es letzten Sonntag in den zweiten Spieltag der Knaben B. Am ersten Spieltag wurde bereits ein wichtiger Punkt geholt. Heute ging es darum den ersten Sieg einzufahren und den Anschluss in der Liga zu halten. Mit ganzen sieben Spielern stellte sich die KHU erst dem BSC und später dann den Neuköllner Sportfreunden. Da alle Spieler, die bisher im Tor standen nicht teilnehmen konnten, durfte "Torwart-Neuling" Theo sein Glück versuchen, nachdem er bereits beim Training am Freitag  Einzelschulung im Tor bekommen hatte.

Die erste Halbzeit gegen den BSC gestaltete sich relativ ausgeglichen. Kleinere Chancen auf beiden Seiten, Tore fehlten dem Spiel jedoch. In der Halbzeit wurde die Aufstellung auf "Alles oder Nichts" umgestellt - 0:0 ist doch kein Hockey-Ergebnis.

Zum Beginn der zweiten Halbzeit hatte die KHU das Spiel sehr gut im Griff, erarbeitete sich immer mehr Tor-Chancen und die ein oder ander Ecke. Das Engagement wurde mit einem frühen Führungstreffer belohnt. Dem folge zeitnah das Endergebnis 2:0.

Im scheinbar leichteren zweiten Spiel gegen den Tabellenletzten NSF nach nach diesem erfreulichen Sieg angesagt, die Ruhe zu behalten und nicht überheblich zu werden. Dementsprechend war die Aufstellung defensiv geprägt. Nach den ersten Minuten wurde dann das Tempo angezogen und eine Chance nach der anderen für die KHU erarbeitet. Mitte der ersten Halbzeit fiel verdient das 1:0 für die KHU. Nun legten die Sportfreunde aus Neukölln den zweiten Gang ein und erarbeiteten sich die ein oder andere gute Torchance, welche durch unseren Rookie im Tor mit Patrick'scher Gelassenheit geklärt wurde. Die vielen Strafecken für uns konnten leider nach guten Schlenzbällen mehrfach vom Aluminium des gegnerischen Tores vereitelt werden.

In der Halbzeit wurde den Spielern dann klar, dass ein verdientes 1:0 nicht den Sieg garrantiert und so ging es mit einigen hilfreichen Tips hoch motiviert in die zweite Halbzeit. Kurzum: Viele Fehler aus der ersten Halbzeit wurden vermieden - es wurde sich auf das wesentliche Konzentriert - Es gab sogar eine erfolreiche Strafeckenvariante zu sehen - sowie drei weitere verdiente Tore für unsere Knaben B.

Letztendlich wurde der Spielertag zurecht mit 6 zu 0 Punkten ebensovielen Toren erfolgreich absolviert.

Fast jeder durfte mal ins gegnerische Tor schießen, Theo hat bisher noch nicht ein Tor kassiert und wir wurden mit einem sehr guten dritten Platz in der Tabelle belohnt.

Ich bin sehr erfreut darüber, dass einige Dinge aus dem Training umgesetzt wurden und das auch noch erfolgreich!

Danke für den schönen Nachmittag ;-)

Pierre

Joomla Templates - by Joomlage.com