user_mobilelogo

Auch die männliche Jugend B bestritt an unserem großem Heimspieltag ihr erstes Saisonspiel gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg.

Die Aussichten waren nicht berauschend und der Respekt vor dem Gegner riesig. Letzte Saison verlor man gegen das gleiche Team zweistellig und wir konnten nicht auf den gesamten Kader zurück greifen. 9 Feldspieler und ein Torwart standen zum Spiel bereit. Diese Saison mussten wir noch minimierter antreten und zwar mit 8 Feldspielern und einem Torwart.

Mit einem neuem Spielsystem und neuer Positionsverteilung ging es in das Spiel.

Die Jungs aus Prenzlauer Berg starteten sofort mit ihrem typischen Pressing und einer sehr engen Manndeckung. Der Grund für das frühe Gegentor war jedoch, dass die Jungs der Köpenicker Hockey-Union noch nicht ganz wach waren. Doch der erneute Anpfiff nach dem 0:1 war wie ein Weckruf und unsere Jungs bestimmten das Spiel.

In der ersten Halbzeit verteidigten die Jungs glänzend und ließen kaum etwas zu! Somit lautet der Halbzeitstand 0:1.

In der zweiten Halbzeit packte Rotation eine Schippe drauf. Ihnen gelang jedoch nicht den Köpenicker Abwehrriegel zu durchbrechen. Ausschießlich durch Strafecken gelang es den Prenzelbergern gefährlich vor das Tor zu kommen. Doch jede einzelne verebbt im nichts.

In der 49. Minute schafften es die Rotationer dann nochmal den Ball mit Dusel und Glück in unserem Tor unterzubringen. Neuer Spielstand 0:2.

Doch dann ging's los ! Auszeit Köpenick 13 min vor Schluss, die Aufstellung wird umgebaut und Aufgaben neu verteilt! Und die Köpenicker Jungs zeigen jetzt nicht nur brillantes defensiv Hockey, sondern erspielen sich immer wieder Chancen im gegnerischen Kreis. Die wertvollste Errungenschaft war leider nur eine Strafecke. Diese wurde verstoppt und führte  somit nicht zum verdienten Anschhlusstreffer.

Somit eine Herausragende 0:2 Niederlage und damit Tabellenplatz 5 da die Konkurrenz jeweils zweistellig verloren hat.

Stimmen zum Spiel:
Trainer Max Johannsen:,,Das war richtig Geil !, was die Jungs hier heute aufgezogen haben, nicht nur die Taktischen Elemente wurden herausragend ausgeführt sondern die Kommunikation und der Teamspirrit haben uns als wahren Sieger da stehen lassen, wir hätten das Ding auch gewinnen können wenn wir dieses dumme Tor am Anfang nicht kassiert hätten und der eine Verteidiger Patzer nicht gewesen wäre. Natürlich hätte man dann die Ecke noch verwandeln müssen..."

Betreuerin Rotation Prenzlauer Berg: ,,Das war ganz großes Kino, ganz stark"

Schiedsrichter: ,, Starkes Spiel vor allem das die defensiv Arbeit überwiegend Fair war und das Spiel fair und ohne erwähnenswerte Vorkommnisse abgelaufen ist"

Nicht zu vergessen viel Erfolg an Tom M. der an diesem Spieltag sein erstes Spiel für die Köpenicker HU absolviert hat.

Instagram

Folge uns auf Instagram

Bildungsspender

Ohne Mehrkosten beim Online-Shopping spenden.

Lass dich einwechseln!

Mitglied werden!!!

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Gänseblümchen

View more
sijox

sijox...

sijox

View more
Jaeger Ausbau

Jaeger Ausbau

Pläne werden Wirklichkeit

View more
Kurier

Die Kuriere Berlin

Die Kuriere Berlin

View more
Autoteile XXL

Autoteile XXL

Autoteile XXL

View more
Gerüstbau Tisch

GERÜSTBAU TISCH

Gerüstbau Tisch

View more