Das erste Spiel der neuen Feldsaison führte unsere Mädchen nach Steglitz zum STK. Bei gutem Wetter und einem sehr gut präperierten Kunstrasen Platz wollten unsere 9 mitgereisten Mädchen zeigen was sie können.

Zum Anfang des Spiels war es für die Mädchen noch schwer sich reinzufinden. Durch viele Ballverluste und keinem konsequenten Spiel nach vorne macht sie sich das Leben in der Abwehr nicht sehr leicht. Doch unsere Torhüterin und die Abwehrreihe konnte viele Fehler wieder ausbügeln. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit fiel dann das 1:0 weil alle auf die ballführende Spielerin von STK stürtzen und sie somit nur zu einer Mitspielerin spielen musste die dann den Ball ins Tor einschieben konnte. Zur Halbzeit stand es also 1:0 für STK.

Nachdem Seitenwechsel sah es dann besser aus. Unsere Mädchen setzten Offensivakzente die aber im Mittelfeld hängen blieben, da sie meist schneller als der Ball waren. STK wurde nun stärker und unsere Abwehr und die Torhüterin bekamen mehr zu tun. Mitte der zweiten Halbzeit stand es dann 3:0, da der Gastgeber seine Chancen vor dem Tor konsequenter nutzten. Man konnte klar erkennen, dass die Kondition, die Konzentration und die Kraft zum Ende des Spiels schwunden. STK spielte ihr Spiel aber weiter und kam durch eine Strafecke zum 4:0 Entstand. Auch die lautstarke Unterstüzung der mitgereisten Eltern konnte die Mädchen nicht zu einem Tor bringen.

Fazit des Spiels lautet: Im Training muss demnächst wert auf Abschläge, Passspiel und Torgefahr gelegt werden, damit die Bälle auch mal im gegnerischen Tor landen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla Templates - by Joomlage.com