Gegen eine starke Truppe aus Wittenau setzte es zum diesjährigen Feldabschluss am vergangenen Sonntag mit 2:6 eine insgesamt zu hohe Heimniederlage. Die Köpenicker Herren konnten der Niederlage mit einer durchschnittlichen Leistung an diesem Tag nur wenig entgegensetzen. Mit den schmerzvollen Ausfällen von Jan, Lucas und Lee litt das Spiel der Grün Weißen unter taktischen und technischen Mängeln. Die Bären hingegen waren von Anfang an spielbestimmend mit hohen Tempo immer wieder im Schusskreis von Patrick. Aus drei Chancen wurden drei Tore erzielt und mit einem 1:3 ging es in die Halbzeitpause. Den Anschlusstreffer erzielte Tobi nach einer Ecke. Immerhin hatten unsere Herren bei der Statistik der Strafecken die Nase vorne. Auch das Aufbauspiel und die Schusskreisszenen konnten sich sehen lassen. Ein klares Minus gab es hingegen im Defensivverhalten. Bei dem hohen Tempo der gegnerischen Angriffe waren die Herren oftmals nur zweite Sieger. 
 
Nach der Ansprache von Hilmar in der Pause ging es ähnlich auf dem Spielfeld weiter. Allerdings mit einem weiteren Ausfall in der KHU Truppe von Stefan. Unser Innenverteidiger konnte mit Knieproblemen nicht mehr weiter spielen. Gute Besserung an dieser Stelle! Köpenick war dennoch weiter bemüht im Offensivspiel, aber die Bären machten aus ihren Chancen einfach mehr Ertrag. Es fielen drei weitere Gegentreffer aus dem Spiel heraus. Nun war es Fabi, der mit seinem Treffer den Anschluss zum 2:6 erzielte.
 
Was bleibt also nun vom Spiel? Nach dem Sieg gegen BSRK von letzter Woche nun also wieder eine Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten. Damit bleibt der 6. Platz und vier Punkten und die Aussicht auf einen schwierigen Abstiegskampf im kommenden Frühjahr. Nun geht es in die Winterpause und in die anstehende Hallensaison.
 
Vielen Dank an unsere treuen Fans am Seitenrand. Wir hoffen euch auch wieder hinter der Bande unter dem Hallendach begrüßen zu können. Ab dem 11. November startet die Punktejagd in der 2. Verbandsliga.
 
Ein großes Danke am Ende an unseren Goalie Patrick, der sich wieder der SG Rotation Prenzlauer Berg anschließen wird und in der kommenden Hallensaison in der Regionalliga versuchen wird. Viel Erfolg dafür!
 
#KHU
Joomla Templates - by Joomlage.com