+++Herren verpassen den Aufstieg im Endspiel gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg!+++

Es sollte nicht sein. Im Endspiel um den Aufstieg in die 1.Verbandsliga verloren unsere Köpenicker Hockey Herren gegen Rotation Prenzlauer Berg 3 zu deutlich mit 2:10.

Schade aber Kopf hoch Männer! Es war eine tolle Saison mit sehr vielen spielerischen Highlights unter dem Hallendach und gibt Zuversicht für die kommende Hallensaison.

Das Wichtigste aber zuerst! VIELEN DANK AN UNSERE "GRÜNEN" UNTERSTÜTZERINNEN FÜR DAS ANFEUERN AM HEUTIGEN TAG UND ÜBER DIE GESAMTE SAISON HINWEG.

Nach einer perfekten Hauptrunde und dem vorzeitigen Erreichen der Endrunde konnte KHU auch im Halbfinale gegen Mariendorfer HC mit einem mehr als souveränen 6:0 seine starke Form beweisen. Tore von Jan "Goldi" Kolditz, Sebastian "Fantasti" Hockarth und selbst unser Kugelblitz Nico Rodrian machten den Sieg in einem körperlich betonten Spiel perfekt.

Im Endspiel nun die Rotationer, die ihr Semi-Finale gegen starkeSV Berliner Bären knapp mit 5:3 gewannen. Mit musikalischer Untermalung unserer Vereinshymne (Romano - Köpenick) wurde die Sporthalle am Kölner Damm beschallt und die Grün Weißen beim Einspielen mental unterstützt. Genützt hat es leider wenig. Die Gegentore fielen quasi mit jeder einzelnen Torchance und aus jedem Winkel. In unserem Spiel nach vorne ging zu wenig und war zu durchsichtig. Ohne eigenen Treffer ging es in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel gleiches Bild. KHU versuchte es - RPB machte es einfach. Mit Treffern von Jan und Basti konnten 2 Anschlusstreffer erzielt werden. Mehr aber auch nicht. 10 Gegentreffer waren am Ende viel zu viel.

Dennoch Glückwunsch an Prenzlauer Berg. Verdient gewonnen. Und viel Erfolg für die nächste Saison.

Für unsere Erstklassigkeit reichte es dieses Mal (noch) nicht - sollte uns aber Ansporn für das kommende Jahr sein!

Danke an unsere Sportler und jeder und jedem der es mit Grün Weiß hält!

Eure Köpenicker Hockey Union!

Joomla Templates - by Joomlage.com