Nach dem Auftaktsieg von letzter Woche bei STK konnten die Herren von Köpenick daran nicht anknüpfen und mussten stattdessen eine 1:4 Niederlage einstecken. Eine Niederlage die das Spielgeschehen aber keineswegs widerspiegelt.

Nach einem frühen Gegentor übernahm KHU die Kontrolle des Spiels und kam immer wieder gefährlich vor den Kasten von Rotation, ohne jedoch zu einem erfolgreichen Abschluss zu kommen. Trainer und Goalie Ronny Amler verlebte hingegen eine ruhige erste Hälfte des Spiels. Somit ging es mit 0:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel ähnliches Bild. Köpenick drückte und die Torchancen nahmen zu, das verdiente Ausgleichstor fehlte aber weiterhin. Im Gegenteil nutze Prenzlauer Berg ihre wenigen Chancen zu 3 Kontertoren. Erst mit der 6. Strafecke kamen die Grün Weißen zum verdienten Ehrentreffer durch Alex Jurke. Gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels.

Nächstes Spiel am 10. Mai um 9:30 Uhr gegen Neukölln auf der heimischen Anlage in Müggelheim.

Joomla Templates - by Joomlage.com