Der Herbst ist da und somit auch die neue Hallensaison. 

Am Sonntag dem 12.11. trafen in ihrem ersten Spiel 8 KHU-Damen auf die Damen von Blau-Gelb. Aufgrund der kurzen Trainingsphase im Vorfeld und leider diesmal ohne Trainer Frank auf der Bank, blickten wir dem Spiel realistisch entgegen. Glücklicherweise standen uns Ani und Moritz hilfreich im Spiel zur Seite.

Nach einer kurzen Aufwärmphase, besprachen wir die Aufstellung und die möglichen Spielsituationen. Besonders wichtig war uns allerdings auch, bei Gegentoren nicht den Kopf hängen zu lassen und trotz der dünnen Personaldecke ein schönes Spiel zu bestreiten.

Das Spiel verlief wie erwartet. Die Damen von Blau-Gelb machten Druck auf unser Tor und konnten sich so die eine oder andere Chance erarbeiten. Zunächst gelang es uns recht gut die Angriffe abzuwehren,  leider blieb das nur eine Frage der Zeit, bis wir einen 7-Meter-Treffer und zwei weitere Ecken-Treffer in Kauf nehmen mussten. Aber auch die KHU-Damen konnten ein paar schöne Spielzüge zeigen und so freuten wir uns gegen Ende der ersten Halbzeit über den Anschlusstreffer zum 1:4 (Anita). Dies war zugleich der Halbzeitstand.

Während der Halbzeitpause äußerten sich Moritz und auch einige Damen recht positiv zum Spielverlauf, dennoch wiesen wir uns gegenseitig auf einige Unstimmigkeiten hin.
Mit neuer Kraft ging es in die zweite Halbzeit. Trotz einiger guter Spielszenen mussten wir dennoch in Kauf nehmen, dass Blau-Gelb an diesem Wochenende die stärkere Mannschaft war. So gelangten den gegnerischen Damen noch drei weitere Tore in der 2. Halbzeit.

Fazit: Viel Training und vor allem Abstimmung untereinander ist nötig um den Spielverlauf in eine für uns positive Richtung zu lenken.

Joomla Templates - by Joomlage.com