Mit 10 Spielerinnen waren auch wieder genügend Auswechselspieler vorhanden. So konnte jede Spielerin alles geben und nach kurzer Zeit verschnaufen.

Vor Spielbeginn bekamen wir noch die Anweisung, so wie im letzten Spiel, den Gegner frühzeitig zu stören und schon vor der Mittellinie auf den Gegner Druck auszuüben. Und die Taktik sollte aufgehen. Schon in der 4. Minuten bekamen wir eine Strafecke, die Anita auch verwandelte. Schon kurze Zeit später viel das zweite Tor Dank Vici. Auch die nächste Strafecke ging ins gegnerische Tor durch Caro.

Nach der Halbzeitpause ging es weiter! Strafecke für KHU und der Ball landete im Tor (Anita). Damit aber nicht genug. Durch gutes miteinander spielen und heraus spielen des Balles im gegnerischen Schusskreis verwandelte Dörte das 5. Tor. Nun waren alle so erpicht noch ein Tor zu schießen. Auch Beagle und Susi waren glückliche Torschützen.

So endete das Spiel mit einem erfolgreichen 7:0 für die Damen von KHU.

Fazit vom Trainer: Es war ein schönes Spiel. Wir dürfen jetzt nur nicht nachlassen und wir müssen weiterhin an der Passhärte und an unserer Körperspannung arbeiten.

Joomla Templates - by Joomlage.com