Bei gefühlten 6 Grad durften unsere Damen am vergangenen Freitag um 20Uhr (verlegtes Spiel), auf unserem heimischen Feld in der Oderheimer Straße, gegen den STK2 antreten. Aufgrund der wenigen Mannschaften in der 2. Verbandsliga der Damen, handelte es sich hierbei bereits um die zweite Partie gegen die Damen vom SKT2.

Obwohl unsere KHU‘lerinnen nicht an den Erfolg des ersten Spiels anknüpfen konnten (damals 3 Punkte gegen STK2), haben die Zuschauer ein recht unterhaltsames Spiel unserer Damenmannschaft erleben dürfen. Trotz schlechter Sichtverhältnisse haben die Mannschaften, innerhalb des Spielaufbaus über Seitenwechsel, schnell den Weg zum Tor gefunden. So ist es schließlich unseren Damen aus Köpenick gelungen, nach einem Angriff über die rechte Seite, den abgewehrten Ball an der gegnerischen Viertellinie abzufangen. Diesen Überraschungsmoment nutzten die aufgerückten Mittelfeldspielrinnen der KHU und erzielten den Führungstreffer durch die Stürmerinnen Pauline Bidenweg. Trotz einiger Torchancen auf beiden Seiten, gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause mit 0:1 für KHU.

Doch dann kam die zweite Halbzeit den Gastgeberinnen anscheinend wieder viel zu schnell, sodass in den ersten Spielminuten der Anschlusstreffer für STK2 gefallen war. Trotz Einsatz und mehrerer Chancen auf Seiten der KHU, blieb es bei diesem Spielstand bis zum Abpfiff.

Nun werden die KHU‘lerinnen sich erst einmal in die Hallensaison verabschieden und  im nächsten Jahr auf dem Feld erneut angreifen.

Joomla Templates - by Joomlage.com