Hockey ist ein simpler Sport – wenn man die Regeln kennt. Doch diese scheinen oft kompliziert und undurchschaubar. Das ist aber gar nicht so. Grundsätzlich gilt erstmal: der Ball wird nur mit der flachen Seite des Schlägers gespielt. Außerdem muss der Spieler erst in den Schusskreis gelangen, um ein Tor zu schießen, denn sonst zählt das Tor nicht. 

Gespielt wird mit 5 Feldspielern und einem Torwart. Im Jugendbereich werden 2x10 Minuten und im Erwachsenenbereich 2x25 oder 2x30 Minuten gespielt. Dabei dürfen die Spieler ständig ein-und ausgewechselt werden. Wenn der Schiedsrichter eine Halbzeit anpfeift oder ein Tor erzielt wurde, beginnt das Spiel in der Spielfeldmitte und alle Spieler müssen sich in ihrer eigenen Hälfte aufhalten. 

Außerdem gilt: außerhalb des gegnerischen Schusskreis darf der Ball nicht hochgespielt oder hoch gestoppt werden, denn ein hoher Ball ist nur als Torschuss erlaubt. Ebenfalls ist es ratsam, auf die eigenen Füße zu achten, denn falls man einen Ball gegen den Fuß bekommt, wird der Schiedsrichter immer für die gegnerische Mannschaft pfeifen. 

Wenn du diese grundlegenden Regeln erstmal verstanden hast und sie anwenden kannst, steht deiner Laufbahn als Hockeyspieler nichts  mehr im Weg!

Joomla Templates - by Joomlage.com