user_mobilelogo

Wieder kein Sieg unter dem Hallendach: Die Damen der Köpenicker Hockey-Union blieben auch im vierten Saisonspiel der 2. Verbandsliga Berlin Gruppe B erfolglos. Gegen die Füchse Berlin unterlag KHU mit 1:2 (1:0).

Die Vorzeichen für die Partie standen wahrlich nicht schlecht. Besaß KHU immerhin drei Auswechselspielerinnen, mussten die Füchse komplett durchspielen. Mit diesem Vorteil im Rücken starteten die KHU-Damen selbstbewusst und sicher in die Partie. Immer wieder gelang es den Köpenickerinnen, vernünftige Kombinationen aufzuziehen. Und sogar ein Traumtor zu erzielen. Anita Krauß lupfte den Ball über den Torwart zur KHU-Führung. Bis zur Halbzeitpause zeigten die Köpenickerinnen anschließend eine solide Leistung.

An die positiven Ansätze aus Durchgang eins konnte KHU jedoch in der zweiten Halbzeit nicht anknüpfen. KHU verlor völlig das Konzept. Durch Unkonzentriertheiten luden die Köpenickerinnen den Gegner immer wieder zu Kontern ein. Und die Füchse ließen sich nicht lang bitte: Zwei Treffer erzielten die Gastgeber und drehten damit die Partie.

„Wir haben dem Gegner zu viele Verschnaufpausen gelassen, die sie nicht verdient haben“, analysierte Trainer Frank Oberdoerster.

Instagram

Folge uns auf Instagram

Bildungsspender

Ohne Mehrkosten beim Online-Shopping spenden.

Lass dich einwechseln!

Mitglied werden!!!

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Gänseblümchen

View more
sijox

sijox...

sijox

View more
Jaeger Ausbau

Jaeger Ausbau

Pläne werden Wirklichkeit

View more
Kurier

Die Kuriere Berlin

Die Kuriere Berlin

View more
Autoteile XXL

Autoteile XXL

Autoteile XXL

View more
Gerüstbau Tisch

GERÜSTBAU TISCH

Gerüstbau Tisch

View more
Rotkäppchen Apotheke

Rotkäppchen Apotheke

Rotkäppchen Apotheke

View more