user_mobilelogo

Um 15:30 Uhr wurde am Sonntag das Spiel zwichen unserer männlichen Jugend B und der Mannschaft von Rotation Prenzlauer Berg angepfiffen.

Bei strahlenden Sonnenschein, gut gelaunten zahlreichen Zuschauern und zwei spielfähigen Teams wurde die Partie begonnen. Doch kurz nach Begin erzielten die Prenzl’berger das 0:1. Unsere Jungs ließen sich davon keines Wegs beeindruckten und zeigten, wie der offensiv Plan im Team aussieht, immer wieder spielten sich die Köpenicker bis in das gegnerische Verteidugungsviertel, konnten sich jedoch nicht belohnen.  So passierte es, dass die Mannschaft der Köpenicker HU ausgekontert wurde. Unser Torhüter brachte den Angreifer ganz deutlich im Schusskreis zu Fall, was zu einem 7m führte. Dieser wurde souverän verwandelt somit 0:2 für die Mannschaft von Rotation Prenzlauer Berg. Wieder schenkten sich beide Mannschaften nichts und das Spiel ging hin und her, wie aus dem nichts gelingt es einem Prenzl’Berger den Ball durch die Mitte durch Freund und Feind zu spielen, dieser glückliche Ball findet in unserem Kreis einen Abnehmer und somit Halbzeitstand 0:3.

Nach der Halbzeit stand plötzlich eine Köpenicker Mannschaft auf dem Feld die durch ihr Kombinations-Hockey die Zuschauer ins Staunen versetzte, dieses Team spielte sich geschlossen wiederholte Male in den Kreis der Prenzl'Berger, leider ohne Erfolg. Jedoch kamen auch die Prenzlauer Berger, durch ihre enge Manndeckung und ihr Kombinationsspiel zu Chancen, nach kläglich vergebenen Chancen, gelang es ihnen jedoch das 0:4 zu erzielen. Das Spiel wurde immer ausgeglichener, beide Mannschaften nahmen sich nicht viel, sie erspielten sich beide immer wieder Kreissitutationen. Plötzlich bekommt Rotation eine völlig unverständliche kurze Ecke und verwandelt. Kurz darauf und kurz vor Schluss, bekommen auch wir eine, diese wurde Leider verstoppt und konnte keine Gefahr mehr darstellen.

Endstand 0:5, aber wir können eine ganze Menge aus diesem Spiel mitnehmen. Die Jungen der Köpenicker Hockey-Union haben, jetzt zur Hälfte der Saison schon eine große Entwicklung gemacht. Das Spielsystem ist verinnerlicht, und die Idee des Modernen Hockeys ist in den Köpfen. Jedoch die Mannschaftsstärke und individuelle Schwächen noch zu groß um damit bei Mannschaften die deutlich mehr Erfahrung haben zu Punkten. Das Ziel ist weiterhin die persönliche und teamspirituelle Entwicklung. Es geht Berg auf !

Instagram

Folge uns auf Instagram

Bildungsspender

Ohne Mehrkosten beim Online-Shopping spenden.

Lass dich einwechseln!

Mitglied werden!!!

Gänseblümchen

Gänseblümchen

Gänseblümchen

View more
sijox

sijox...

sijox

View more
Jaeger Ausbau

Jaeger Ausbau

Pläne werden Wirklichkeit

View more
Kurier

Die Kuriere Berlin

Die Kuriere Berlin

View more
Autoteile XXL

Autoteile XXL

Autoteile XXL

View more
Gerüstbau Tisch

GERÜSTBAU TISCH

Gerüstbau Tisch

View more
Rotkäppchen Apotheke

Rotkäppchen Apotheke

Rotkäppchen Apotheke

View more